Aufgaben und Ziele

Als Selbsthilfeinitiative möchten wir Sie unterstützen, Antworten auf Fragen rund um die Themen Eierstock- und Gebärmutterkrebs zu finden. Außerdem wollen wir Betroffenen und deren Angehörigen die Möglichkeit bieten, schnell und unkompliziert Zugang zu  Informationen, Behandlung- und Beratungsmöglichkeiten sowie wichtigen Kontaktadressen zu bekommen. Verständliche und breite Wissens- und Informationsvermittlung in Bezug auf die Themen Eierstock- und Gebärmutterkrebs stellen also ein zentrales Anliegen unserer Homepage dar.

Neben den fachlichen Informationen der Homepage soll besonders die Möglichkeit zum Aufbau von Kontakten mit anderen Betroffenen und Angehörigen bestehen!

Die A-E-I-O-U-Aufgaben einer Selbsthilfegruppe

  • Auffangen
  • Ermutigen
  • Informieren
  • Orientieren
  • Unterhalten

[nach Janig, 1999]

Unser Angebot

  • Wissensvermittlung durch Homepageinhalte und Fachvorträge
  • gemeinsame Treffen zum Austausch von Erfahrungen, zur gegenseitigen Unterstützung und Motivation, zum Ausdrücken von Emotionen und Gedanken
  • gemeinsame Aktivitäten (Unternehmungen, Basteln, Musik, Bewegung, Entspannung,...)

Unsere Ziele

  • Informations- und Kompetenzvermittlung
  • Kennenlernen, Akzeptanz und Annahme der eigenen Erkrankung
  • Vermittlung von Unterstützung und Gemeinschaft
  • Förderung und Vermittlung von Vertrautheit, Zuspruch und Zuwendung
  • Aufbau eines sozialen Netzes, Vermeidung von Isolation
  • Unterstützung bei der Verbesserung der Lebensqualität der Teilnehmer
  • Angebot von Begleitung und Beratung
  • Kooperation mit Spezialisten und Expertinnen
  • Lebensfreude, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein wecken
  • Mut finden
  • Stärkung und Stabilisierung der eigenen Kräfte


Wir hoffen, dass Sie sich mithilfe der bereitgestellten Informationen viele Ihrer Fragen beantworten können und würden uns freuen, wenn Sie in der Gruppe viele wertvolle Erfahrungen austauschen und sich gegenseitig unterstützen können! Bedenken Sie immer, dass die Informationen, die Sie hier erhalten, das Aufsuchen von Spezialisten KEINESFALLS ersetzen!

Unsere Grundsätze

  • alle Gruppenmitglieder sind gleichberechtigt
  • jede(r) Einzelne ist für das gute Funktionieren der Gruppe verantwortlich
  • jedem Gruppenmitglied wird Akzeptanz und Respekt entgegengebracht
  • was in der Gruppe besprochen wird, bleibt auch in der Gruppe! Vertrauen bietet die Basis einer guten Gemeinschaft sowie der Fähigkeit sich zu öffnen und sich in der Gruppe wohlzufühlen
  • Individuelle Erfahrungen und Erlebnisse geben jedem Gruppenmitglied die Fähigkeit, Experte seiner eigenen Geschichte zu sein
  • unterschiedliche Ansichten werden toleriert und akzeptiert

Da beim Aufbau einer Gruppe verschiedene Hindernisse zu überwinden sind, wird der Selbsthilfegruppe eine Begleiterin zur Seite gestellt. Diese kann bei aufkommenden Schwierigkeiten zurate gezogen werden, vermittelt Kontakte zu Vortragenden, reserviert die Räumlichkeiten, hilft bei der Umsetzung der Ideen und fördert den Aufbau eines motivierten und positiven Gruppenklimas!